Roger Cicero ist tot

Roger Cicero ist tot. Ich war kein Fan, hörte ihn ab und zu. Meine Frau hat sich eine CD geholt! Die Musik war nicht schlecht. Ein guter Musiker.

Sein Tod ist genauso schlimm, wie der jedes anderen Menschen. Er stand jedoch mehr im Medieninteresse als andere. Für mich ist sein Tod interessant (wenn man das so sagen darf), weil er an Burn-out litt. Er war noch vor kurzer Zeit ausgesteiegen und war wieder unterwegs. Er starb an einem Hirninfarkt (Schlaganfall). Besteht ein Zusammenhang. Man weiß es nicht genau. Ausschließen kann man es aber auch nicht! Hat er sich nicht genug Pause gegönnt, hat er sich zuviel Stress zugemutet?

Und wieder wird einem bewusst, wie wichtig es ist sich Ruhe zu gönnen, seine Akkus zu laden und sich nicht zuviel zuzumuten!

Passt auf euch auf!

Sonne tut gut

Wir haben gestern das alte Baumhaus abgerissen. Die Sonne schien aber wieder. Eigentlich weiß ich es aber es war trotzdem erstaunlich wie gut Sonne tut. Nach ein paar Stunden in der Sonne arbeiten, war meine Stimmung super! Ich hätte hüpfen können!

Leute geht raus, tankt Sonne, besser kann man seine Stimmung nicht anheben! Und doch weiß ich, wie schwer es ist, sich aufzuraffen und raus zu gehen. Findet einen Freund, der euch zwingt! Es sollte aber ein guter Freund sein, er muss hartnäckig genug sein und gut genug, um euren Zorn / Unmut auszuhalten.

In meinen schlimmsten Zeiten wollte ich keine Sonne sehen, alle Vorhänge zu, nichts sehen, niemanden sehen. Es ist schwer, Sonne zu tanken, obwohl sie gerade in dieser Situation das Beste ist. Deshalb braucht man Freunde, die genau in dem Moment einen raus zerren und in die Sonne setzen. Spazieren gehen ist noch besser. Der erste Schritt zur Genesung….

Ohne Rechner ist alles doof!

Ich merke, dass der Defekt der Rechner sich auswirkt. Die Anzahl der Blogbeiträge ist gesunken, ich kann nicht alles amchen, was ich egrn am PC tun würde. Zwar habe ich im Notfall das Laptop unserer Tochter, sie braucht es aber auch selbst! Unschöne Situation.

Zurzeit merke ich, dass ich mehr Schlaf brauche. Damit kann ich leben, die „Akkus“ sind noch ziemlich leer! Ich muss unbedingt wieder Muskeltraining betreiben. Mein Rücken schmerzt und ich merke, dass Muskulatur abgebaut wurde in den letzten Monaten. Die Fettverbrennung hat doch sehr nachgelassen, ich habe zugenommen. Leider hindern mich Schulterschmerzen am Training. Man muss staunen, wie sehr diese bei allem eingebunden ist.

Am Mittwoch müpssen wir leider zu einer Beerdigung. Ein Bekannter hat solange eine Grippe verschleppt, bis er umfiel und eben doch verstarb. Traurig mit nur 52 Jahren. Der Körper braucht eben seine Ruhe, wer nicht rechtzeitig darauf hört, muss manchmal die schlimmsten Konsequenzen tragen. Leben müssen damit dann andere! 🙁

Ostern steht an, das Wetter scheint besser zu werden. Sonne tanken ist dann angesagt! Auch hier ist es immer wieder erstaunlich, wie die Sonne aufs Gemüt wirkt. ich weiß aus Erfahrung, wie schwer es ist, sich in bestimmten Situationen der Sonne auszusetzen. Meist sind es Situationen, die genau diese Sonne eigentlich brauchen würden! Und doch ist es dann schwer so schwer diese zu suchen! Zwingen kann man sich so schlecht! Man braucht dann jemand, der einen zwingt! Freunde sind dann sehr wichtig!

Buchlesung

Ich hatte die Möglichkeit, gestern an einer Buclesung teilzunehmen. „Ich lauf dann mal los, zu Fuß um die Welt.“ von Robby Clemens. Es war mehr eine Reiseerzählung, als eine Vorlesung. Trotzdem sehr interessant! Die Reise zeigt auch deutlich, wie gut es uns geht und wie unnötig derzeit die Flüchtlingsdiskussion ist.

Ich fand seine Ausführungen zum Ende seiner Reise interessant. Er fiel in ein tiefes Loch, war depressiv. Erst ein neues Projekt und mit professioneller Hilfe, schaffte er es.

Für mich habe ich daraus mitgenommen, dass Ziele wichtig sind im Leben, man aber darauf vorbereitet sein sollte, was passiert, wenn ich das Zeil erreicht habe? Insbesondere sollte ich darauf vorbereitet sein, wenn das Ziel eine große Bedeutung in meinem Leben hat! Wer dann keine neuen Ziele / Aufgaben hat, kann in ein tiefes Loch fallen. Lasst also eure Ziele nicht ausgehen! 🙂

Wer die Möglichkeit hat, sollte sich den Vortrag antun.

Ohne Rechner ist alles blöd

Es ist eine Krux, wenn alle Rechner defekt sind. Momentan nutzen wir dasLaptop unserer Tochter. Nicht alle Programme sind installiert, nicht alles will ich auch auf dem Laptop installieren. Außerdem ist Datensicherung angesagt. Nicht einfach nur über das Laptop.

Da tut es gut, wenn man mal wieder zum Sport kommt. Eine halbe Stunde auf dem Hometrainer bringen für den Kopf so viel! Immer wieder erstaunlich.

Diese Tage bin im zum Lehrgang. Früh los, spät erst wieder zu Hause. 🙁 Aber mal raus aus dem Alltag ist auch gut. Mal den Kopf von alltäglichen Dingen frei bekommen.

Auch das werde ich schaffen. Morgen muss ich wieder aufs Rad!

Es läuft besser

Natürlich läuft nicht alles besser. Beide Rechner defekt ist für mich eine Katastrophe. Aber ich konnte bei einem Kollegen einen Rechner abstauben. Er wollte ihn entsorgen. Keine Garantie, ob er wirklich noch läuft. Aber er läuft. Grafikkartewar defekt. Die Hardware wurde in ein anderes Gehäuse eingebaut. Unterlagen zu finden war nicht einfach. Packard Bell hat Hardware von Gigabyte angepasst. Nun ja, Dokumentation im Nachhinein zu bekommen… 🙁

Aber dann lief er. Aufgrund des Alter der Hadware kommt nur der Betrieb als NAS Laufwerk in Frage. Weil nur wenig Arbeitsspeicher zur Verfügung stand, kam Openmediavault in Frage. Downlaod und Installation war schnell erledigt. Aber das Laufwerk ins Netzwerk einzubringen, war schwieriger als gedacht. Google sein Dank, lief es irgendwann. Ich bin stolz. 🙂

Ich schlafe langsam immer besser. Das macht sich bemerkbar. Auch wenn es mir schlechter geht, als ich gehofft hatte. Ich habe es ganz schön scheifen lassen. Kaum Sport, viel Arbeit, kein „frei“ für den Kopf. Die Batterien sind leer. Aber der Ladevorgang hat begonnen. 🙂

 

Stress und Schlaf

Ja, ja, wer gestresst ist, schläft nicht so gut. Ich schlafe noch nicht so gut, wie ich gern schlafen würde und wie ich auch schon geschlafen habe. Aber ich habe besser geschlafen! Das Gute am heutigen Tage: durch verschiedene Umstände wird es doch ein entspannter Tag. Unsere Termine am heutigen Tage entfallen. Ich habe gerade die Rückmeldung erhalten, dass ein kurzer Termin eher ein komplettes Seminar wird und das findet einen anderen Termin.

So finde ich heute Zeit Sport zu treiben.

PS: Allen Frauen: Alles Liebe zum Frauentag! 🙂

Manchmal läuft es gar nicht

Der gestrige Tag fing eigentlich ganz gut an. Ich habe gut geschlafen, lecker mit meiner Frau gefrühstückt. Der Tag verlief wie geplant. Als ich jedoch am Nachmittag noch am Laptop etwas tun wollte, ging dieses aus und ich durfte feststellen, dass es defekt ist. Nach dem Defekt meines anderen PC’s war dies schon ein herber Schlag. gerade momentan brauche ich unbedingt einen Rechner. Das hat mich ganz schön umgeworfen. Ich merke, dass ich Kräfte mäßig angeschlagen bin. Also eine halbe Stunde aufs Rad, dann ging es mir besser. Leider habe ich diese Nacht nicht so gut geschlafen. Die Sachen haben mich noch sehr beschäftigt, der Kopf lies sich nicht ausschalten.

Mal sehen, ob ich heute wieder schaffe, eine halbe Stunde aufs Rad zu steigen. Andere Termine stehen leider noch an.

Sport tut gut

Eigentlich wollte ich es aus Zeitgründen schon fast wieder sein lassen. Freunde kamen zu Besuch und wollten eine Beratung zum Kauf eines Computers. Meine Zeit für Sport war eigentlich vorbei. Ich wollte es wieder lassen. Aber, ich wusste, dass es falsch wäre. Also 30 Minuten rauf aufs Rad (auf der Rolle). Hat gut getan! Man glaubt gar nicht, wie gut Sport Stress abbaut!

Ich habe gut geschlafen

Die letzte Nacht war gut, ich habe gut geschlafen. Ich habe mir gestern auch erlaubt, nicht alles machen zu müssen! Es liegt einiges an und es juckt mich, das fertig zu stellen. Aber ich weiß, dass ich Pausen brauche. Die bekomme ich nicht, wenn ich ununterbrochen arbeiten möchte. So kommt der Kopf nicht zur Ruhe. Es fällt schwer, Arbeit liegen zu lassen aber es scheint mir gut zu tun. Heute stehen noch ein paar Fotos an. Dann müssen einige Annoncen bei Ebay Kleinanzeigen geschalten werden. Mal schauen, ob ich das Geld für einen neuen Rechner zusammen bekomme?

Der Rücken schmerzt extrem. Ich habe dies schon wieder für Stress bedingt gehalten. Scheint aber doch eher vom Schleppen der Bücherkisten zu sein. Die wiegen ganz ordentlich und wenn ich die heute geschleppt habe, war es anschließend schlimmer!

Das Schlimme ist, dass Arbeiten Spass macht, insbesondere mein Job am PC. Aber es ist immer Last für den Kopf, ich schalte zu wenig ab. Und genau das muss ich aber! Ich bin zurzeit früh wach geworden und habe gegrübelt über Arbeiten, die anstehen, über meinen Job. Es lies sich auch nicht abstellen. Schlimm. Heute scheint es mal wieder geklappt zu haben. 🙂

Sport steht noch auf dem Programm, das darf heute nicht ausfallen!