Allein

Nun ist es erst mal klar. Mein Kollege ist für ein halbes Jahr weg. Ich werde also erst mal alles allein schaffen müssen. Mal schauen, wie es weiter geht, wird eine Menge Arbeit. Werde alle Seminare übernehmen müssen, allein planen und meist auch allein arbeiten.

Spannende Aufgabe. Ich freue mich. Allerdings heißt es auch aufpassen, dass es nicht zuviel wird.

100 Schutzengel

Lange hatte ich keine Zeit zu schreiben und jetzt gleich so etwas:

MOZ Artikel

Unsere Tochter hat im dichten Nebel mit beschlagenen Visier die geschlossene Schranke übersehen. Die Schranke holte sie vom Moped, die Regionalbahn das Moped von den Schienen. Sie hat sich „nur“ den Linken Arm gebrochen, das Moped ist stark beschädigt (praktisch Totalschaden). Im Zug wurde niemand verletzt. Es hätte aber auch ganz anders enden können. Wir sind glücklich, dass nicht mehr passiert ist.

Jetzt wartet wieder Arbeit auf mich… War ja gerade erst fertig mit dem Moped! 🙁