Anschläge und Auswirkungen

Unser Sohn schickte uns am 19.12.2016 um 20:48 Uhr eine Nachricht, dass es ihm gut geht, falls wir Nachrichten schauen würden. Erst jetzt erfuhren wir von dem Anschlag.

Kurze Zeit später wurde er alarmiert (er arbeitet in der Charitè im OP), er musst ezur Arbeit. Bedauerlicher Weise mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass es wohl bisher 12 Tote gab.

Darüber hinaus, geben mir mittlerweile einige Posts bei Facebook arg zu denken. Mir fällt es schwer Leute von meiner Freundesliste zu streichen. Ich möchte niemanden vor den Kopf stoßen aber wie einige sich in dem Zusammenhang zu Flüchtlingen äußern bin ich nicht bereit mehr hinzunehmen.

Ich mag es nicht, wenn man wegen einzelner Verwirrter mehrere hundert tausend Menschen verunglimpft. Ich möchte auch nicht mit Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe in einen Topf geworfen werden.

So schwer es mir auch fällt aber einige werden jetzt von meiner Facebook – Freundesliste gelöscht. Ein Schritt, der mir sehr schwer fällt. 🙁

So bin ich!?

In der Trainerausbildung hat jeder von uns ein Lied, als Rückmeldung wie wir gesehen wurden, erhalten. Dies war mein Lied. So werde ich also gesehen. Ja, passt. Meistens jedenfalls! 🙂 Ich bin dankbar für das Lied (und die Version! auf youtube gibt es schlechtere! Diese gefällt mir am besten!)

Meine Frau kennt auch andere Seiten. Manchmal… Wenn mal was raus muss…. Wenn mal was fliegt…. Werkzeug meist… 😀

Text:

Wie schön ist doch die Musik
Aber wie schön erst, wenn sie vorbei ist.
Wie wunderbar ist doch eine junge, schweigsame Frau,
Aber wie wunderbar erst,
Wenn sie die Frau eines anderen bleibt!
Wie schön ist doch das Leben,
Aber wie schön erst,
Wenn man kein Narr ist
Und es zu leben weiß!
Ach, meine Guten, großartig habt ihr mich kuriert,
noch nie habe ich mich so glücklich gefühlt.
Ach, ich fühle mich unbeschreiblich wohl.
Nur Ruhe! Nur Ruhe! Nur Ruhe!
Ahhhhhhhh

20 Jahre

Heut eist es soweit. Vor 20 Jahren gab es den ersten Kuss, seit 20 Jahren sind wir nun ein Paar. Die Zeit vergeht. Und es ist erstaunlich, wie glücklich wir noch sind. Wir hatten schwierige Zeiten und alles überstanden. 20 Jahre! Cool! 🙂

traurig

Heute einiges an der Homepage überarbeitet. Und mir ist bewusst geworden, dass ich am Mittwoch zum letzten Block meiner Trainer – Ausbildung antreten werde. Die letzten 3 Tage mit Menschen, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Danach soll ich sie wirklich nicht mehr wiedersehen?

Ein komisches, trauriges Gefühl. 🙁