Anschläge und Auswirkungen

Unser Sohn schickte uns am 19.12.2016 um 20:48 Uhr eine Nachricht, dass es ihm gut geht, falls wir Nachrichten schauen würden. Erst jetzt erfuhren wir von dem Anschlag.

Kurze Zeit später wurde er alarmiert (er arbeitet in der Charitè im OP), er musst ezur Arbeit. Bedauerlicher Weise mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass es wohl bisher 12 Tote gab.

Darüber hinaus, geben mir mittlerweile einige Posts bei Facebook arg zu denken. Mir fällt es schwer Leute von meiner Freundesliste zu streichen. Ich möchte niemanden vor den Kopf stoßen aber wie einige sich in dem Zusammenhang zu Flüchtlingen äußern bin ich nicht bereit mehr hinzunehmen.

Ich mag es nicht, wenn man wegen einzelner Verwirrter mehrere hundert tausend Menschen verunglimpft. Ich möchte auch nicht mit Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe in einen Topf geworfen werden.

So schwer es mir auch fällt aber einige werden jetzt von meiner Facebook – Freundesliste gelöscht. Ein Schritt, der mir sehr schwer fällt. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.