Sonne tut gut

Wir haben gestern das alte Baumhaus abgerissen. Die Sonne schien aber wieder. Eigentlich weiß ich es aber es war trotzdem erstaunlich wie gut Sonne tut. Nach ein paar Stunden in der Sonne arbeiten, war meine Stimmung super! Ich hätte hüpfen können!

Leute geht raus, tankt Sonne, besser kann man seine Stimmung nicht anheben! Und doch weiß ich, wie schwer es ist, sich aufzuraffen und raus zu gehen. Findet einen Freund, der euch zwingt! Es sollte aber ein guter Freund sein, er muss hartnäckig genug sein und gut genug, um euren Zorn / Unmut auszuhalten.

In meinen schlimmsten Zeiten wollte ich keine Sonne sehen, alle Vorhänge zu, nichts sehen, niemanden sehen. Es ist schwer, Sonne zu tanken, obwohl sie gerade in dieser Situation das Beste ist. Deshalb braucht man Freunde, die genau in dem Moment einen raus zerren und in die Sonne setzen. Spazieren gehen ist noch besser. Der erste Schritt zur Genesung….

Urlaub

Endlich Urlaub! Das wurde Zeit. Energie tanken ist angesagt. Ich merke, dass ich im Stresslevel hoch bin. Ich schlafe noch nicht wieder so gut, mein Essverhalten lässt zu wünschen übrig. Ich nasche zu viel.

Heute Abend bin ich allein. Unsere Tochter ist noch bei einer Freundin, meine Frau hat Spätschicht. „Avatar“ steht auf dem Programm. Der Film ist immer wieder cool.

Der Antrieb fehlt noch etwas. Wir haben zwar einiges geschafft heute, es hätte aber mehr sein können. Morgen ist entspannen angesagt. Wir wollen einen Faulenzertag einlegen. Spazieren gehen. Ich hoffe, ich schaffe es zu lesen.

Nächste Woche steht einiges an. Ich will alles raus suchen, was verkauft werden soll. Gedanken über den Preis stehen an. Nächsten Sonntag ist in Liepe Trödelmarkt. Vielleicht kann ich da schon einiges verkaufen.

So und jetzt entspannen. 🙂